Bildquelle: (C) LSB NRW | FOTO: ANDREA BOWINKELMANN

„Generation Young“ Die Auszeichnung für junge Ehrenamtliche im Duisburger Sport

In weiten Kreisen der Bevölkerung wird das junge Ehrenamt im Sport immer noch als eine Selbstverständlichkeit angesehen. Dabei ist das Engagement in den Zeiten des G8 und des wachsenden Ganztags alles andere als das!

Aus diesem Grunde möchte die Sportjugend im Stadtsportbund Duisburg e.V. den ehrenamtlichen Einsatz junger Menschen im Sport aufwerten und jedes Jahr drei von ihnen mit dem Preis „Generation Young“ auszeichnen.

Für die Auszeichnung können bis zum 31.12. jeden Jahres Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren, die sich in besonderem Maße und seit mindestens einem Jahr für einen Sportverein in Duisburg einsetzen, vorgeschlagen werden.

Weitere Informationen und das Formblatt für die Nominierung können hier heruntergeladen werden.

 

Die Gewinner 2017

1. Platz: Kristin Hennig vom TKD Duisburg 1885 e. V.

2. Platz: Jennifer Otto von der KV-Tanzsportgemeinschaft Rheinhausen e. V.

3. Platz: Florian Faber vom Duisburger Ruderverein e. V.

 

Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz im Vorstand, als Fahrer/Begleiter oder als offenes Ohr für die Mitglieder, unterstützen die drei Gewinner ihren Verein. Zudem arbeiten alle drei als Trainer des jungen Nachwuchs.

Die Gewinner wurden mit Preisen im Wert von 300€ (1. Platz), 200€ (2.Platz) und 100€ (3. Platz) belohnt.

Die Gewinner 2016

1. Platz: Frederik Berg vom TTG DJK Rheinland Hamborn

2. Platz: Christian Buse von TuS Viktoria 06 Buchholz e.V.

3. Platz: Patrick Kohlenberg vom FC Rumeln-Kaldenhausen

 

Alle drei sind seit Jahren für ihre Vereine als Übungsleiter oder Trainer aktiv, übernehmen Verantwortung, unterstützen ihren Vorstand und sind ein Vorbild für viele andere Vereinsmitglieder.
Die Gewinner wurden mit Preisen im Wert von 300€ (1. Platz), 200€ (2.Platz) und 100€ (3. Platz) belohnt.